Translations of this page:

FAQ

Installer

PCRE UTF8 Support

Das PCRE-PHP-Modul wurde ohne UTF-8 Support compiliert.

http://php.net/pcre

PCRE Unicode Support

Das PCRE-PHP-Modul wurde ohne Unicode-Support compiliert.

http://php.net/pcre

Lösung für Red Hat Enterprise Linux Server release 5.4 (Tikanga) Die einfachste Möglichkeit ist, das RPM neu zu bauen.

pcretest -C
PCRE version 6.6 06-Feb-2006
Compiled with
  UTF-8 support
  No Unicode properties support
  Newline character is LF
  Internal link size = 2
  POSIX malloc threshold = 10
  Default match limit = 10000000
  Default recursion depth limit = 10000000
  Match recursion uses stack

Ein passendes Source-RPM sollte es hier geben ftp://ftp.redhat.com/pub/redhat/linux/enterprise/5Server/en/os/SRPMS/

rpm -ivh pcre-6.6-2.el5_1.7.src.rpm

Zu ändern ist hier nur:

%configure --enable-utf8

%configure --enable-utf8 --enable-unicode-properties

/usr/src/redhat/SPECS/pcre.spec

Danach noch ein Rebuild, installieren und den Apachen neu starten

rpmbuild -ba /usr/src/redhat/SPECS/pcre.spec
rpm -Uvh /usr/src/redhat/RPMS/i386/pcre-6.6-2.7.XX.rpm
PCRE version 6.6 06-Feb-2006
Compiled with
  UTF-8 support
  Unicode properties support
  Newline character is LF
  Internal link size = 2
  POSIX malloc threshold = 10
  Default match limit = 10000000
  Default recursion depth limit = 10000000
  Match recursion uses stack

Reflection Class

Die Klasse reflection ist nicht geladen oder nicht kompiliert.

http://www.php.net/reflection

PHP Modul filter

Das PHP-Modul filter ist nicht geladen oder nicht kompiliert.

http://www.php.net/filter

PHP-Modul iconv

Das PHP-Modul iconv ist nicht geladen.

http://php.net/iconv

Function mbstring overload

Die Funktion überschreibt die original PHP string Funktionen.

http://php.net/mbstring

magic_quotes_gpc

http://php.net/manual/de/security.magicquotes.php

magic_quotes_gpc

Dieses Feature ist seit PHP 5.3.0 DEPRECATED (veraltet) und wird in PHP 6.0.0 ENTFERNT. Sich auf dieses Feature zu verlassen ist in keiner Weise empfehlenswert.

Suchen Sie Ihre php.ini ( Debain/Ubuntu/SuSE: /etc/php5/apache2/php.ini, Fedora/CentOS: /etc/php.ini ) und setzen Sie

 magic_quotes_gpc = Off
 

Starten Sie Ihren Apache-Webserver neu, um die geänderten Einstellungen zu aktivieren.

RRDtool Binary is not executable

Wenn Sie beim ersten Start von PNP4Nagios Webinterface den Fehler ”RRDtool Binary /usr/local/rrdtool-1.4.3/bin/rrdtool is not executable by PHP” oder Fehlermeldungen anstatt Grafiken erhalten, dann deaktivieren Sie in ihrer php.ini den ”safe_mode” (safe_mode = off) und starten Apache2 neu.

Runtime Errors

''rrdtool'' Binary nicht gefunden

PNP benötigt zum Erzeugen der Graphen den kompletten Pfad zum rrdtool-Binary.

Der Pfad wird in der config.php definiert.

#
# Path to rrdtool
#
$conf['rrdtool'] = "/usr/bin/rrdtool";

Config File nicht gefunden

PNP benötigt zur Grundkonfiguration des Webfrontend eine Config-Datei.

Der genaue Pfad ist der Fehlermeldung zu entnehmen.

Der Pfad wurde während der Installation über ./configure und die übergegebenen Optionen bestimmt.

Die Datei muss für den Apache-Webserver lesbar sein.

Das Perfdata Verzeichnis ist leer

Das angegebene Verzeichnis ist leer und somit hat PNP keine Grundlage irgendetwas darzustellen.

Mögliche Ursachen:

Ursache 1: process_perfdata.pl wurde nie aufgerufen, um Daten zu verarbeiten.

Lösung: Je nach verwendetem Modus die Nagios-Config noch einmal genau prüfen. Siehe → verify

Ursache 2: die Prüfungen liefern keine (gültigen) Performance-Daten. Nicht alle Plugins liefern Performance-Daten.

Lösung: Teilweise kann man die Ausgaben durch ein Wrapper-Script so modifizieren, dass Performance-Daten ausgegeben werden

Das Perfdata Verzeichnis für diesen Host ist leer

PNP wurde mit Angabe eines Hosts in der URL aufgerufen.

Beispiel URL:

 http://<nagios-server>/pnp4nagios/graph?host=<this-host>

Der daraus resultierende Pfad zum Perfdata-Verzeichnis konnte zwar gefunden werden, es war aber unmöglich Daten zu ermitteln.

Der Pfad ist aus der Fehlermeldung zu entnehmen.

Die Ursache für diesen Fehler ist nicht ohne weiteres zu ermitteln.

PNP wird im Normalfall kein Verzeichnis anlegen, ohne Daten dort abzulegen.
Möglicherweise wurde das Verzeichnis mit falschen Berechtigungen manuell angelegt und process_perfdata.pl hat keine Schreibrechte.

Das Perfdata-Verzeichnis für diesen Host existiert nicht

PNP wurde mit Angabe eines Hosts in der URL aufgerufen.

Beispiel URL:

 http://<nagios-server>/pnp4nagios/graph?host=<this-host>

Der daraus resultierende Pfad zum Perfdata-Verzeichnis konnte nicht gefunden werden.

Der Pfad ist aus der Fehlermeldung zu entnehmen.

var/perfdata/<this-host> wird automatisch von process_perfdata.pl beim Verarbeiten von Performance-Daten für diesen Host angelegt.

Sollte dieses Verzeichnis nicht existieren, kommen folgende Möglichkeiten in Betracht.

  • Übergabe eines falschen Host-Namen in der URL.
  • Für diesen Host wurden noch nie Performance-Daten übergeben.
  • Kein einziger Service dieses Hosts liefert gültige Performance-Daten.

XML Datei nicht gefunden

PNP wurde in der URL ein Host und ein Service übergeben.

Beispiel URL:

 http://<nagios-server>/pnp4nagios/graph?host=<this-host>&srv=<this-service>

Aus den Werten für host und srv ergibt sich der Dateiname der zur weiteren Verarbeitung nötigen XML-Datei. Der Pfad ist aus der Fehlermeldung zu entnehmen.

Diese XML-Datei wurde jedoch vom Webserver nicht gefunden, oder ist nicht lesbar.

Keine Services gefunden

PNP wurde zwar mit der Angabe eines Hosts aufgerufen, jedoch ohne Definition eines Services.

Beispiel URL:

 http://<nagios-server>/pnp4nagios/graph?host=<this-host>

Dabei war es PNP nicht möglich, einen Service zu ermitteln.

Möglicherweise ist var/perfdata/<this-host>/ leer.

Keine Hosts gefunden

PNP wurde ohne Angabe eines Hosts aufgerufen. Beim Durchsuchen des Verzeichnisses var/perfdata konnten aber keine Hosts ermittelt werden.

Version der XML Struktur ist ungültig

PNP prüft das Format der von process_perfdata.pl erstellten XML-Files durch definieren einer Versionsnummer.

Über diesen Weg wird sichergestellt, dass die erstellten XML-Files auch verwendet werden können und die Versionen von process_perfdata.pl und Webfrontend kompatibel sind.

Die Versionsummer wird nur bei grundlegenden Änderungen erhöht.

Diese Fehler treten temporär nach einem Update mit XML-Änderung auf. Nachdem die XML-Files durch process_perfdata.pl neu geschrieben wurden, wird dieser Fehler nach einer Weile verschwinden (abhängig vom check_interval-Wert).

Sollte sich der Fehler hartnäckig halten, so ist zu prüfen, ob die verwendete process_perfdata.pl-Version zur Webfrontend-Version passt.

Speichern des Graphen gescheitert

PNP speichert den Graphen beim Erstellen eines PDF-Dokuments temporär als Bild im Filesystem. Nur so kann der Graph in das PDF-Dokument eingebunden werden.

Der Speicherort ist in der etc/config.php definiert.

#
# Directory for Temporary Files used for PDF creation 
#
$conf['temp'] = "/var/tmp";

Diese Meldung weist auf fehlende Berechtigung des Webservers zum Schreiben in dieses Verzeichnis hin.

Versionshinweis fehlt im XML File

Mit PNP 0.6 wurde ein Version-Tag eingeführt. Diese Meldung weist auf das Fehlen dieses Tags hin. Die XML wurde allem Anschein nach mit einer PNP-Version < 0.6.x erstellt.

Tritt dieser Fehler direkt nach den Update auf, so genügt das Warten bis zum nächsten Nagios-Check, nachdem das XML-File neu erstellt wurde.

Verschwindet der Fehler nicht, kann es sein, dass eine alte Version von process_perfdata.pl verwendet wird.

Auszug aus der XML-Struktur:

<NAGIOS>
...
  <XML>
   <VERSION>4</VERSION>
  </XML>
</NAGIOS>

Template übergibt Array $opt[] nicht

Das für diesen Service verwendete Template übergibt kein Array $opt[] zurück an PNP.

Der Pfad zum Template wird in der Fehlermeldung übergeben.

Template übergibt Array $def[] nicht

Das für diesen Service verwendete Template übergibt kein Array $def[] zurück an PNP.

Der Pfad zum Template wird in der Fehlermeldung übergeben.

Keine Daten für diese Page

Für die verwendete Page-Config konnten keine Daten ermittelt werden. Hostname bzw. Service-Beschreibung müssen dem Dateinamen im perfdata-Verzeichnis entsprechen, nicht der Bezeichnung in der host/service-Definition!

page-not-readable

Die Page-Konfiguration kann nicht gelesen werden (Berechtigungen) bzw. existiert nicht.

auth-pages

Sie sind nicht berechtigt, “Pages” anzusehen.

page-config-dir

Keine Page-Konfigurationsdatei gefunden.

xport-host-service

Der Xport-Controller benötigt “host”- und “srv”-URL-Parameter (&host=<Host>&srv=<Service>).

mod_rewrite

Das Apache-Modul mod_rewrite ist nicht aktiviert

Debian

 a2enmod rewrite
 /etc/init.d/apache2 restart

SuSE

 # editieren der folgenden Datei
 vi /etc/sysconfig/apache2
 # in der Zeile das Modul hinzufügen
 APACHE_MODULES="[...] rewrite [...]"
 # Apache neustarten
 /etc/init.d/apache2 restart

tpl-no-services-found

Es wurde kein Service durch die Regex gefunden.

tpl-no-hosts-found

Es wurde kein Host durch die Regex gefunden

no-templates-found

PNP war nicht in der Lage ein passendes Template zu finden.

Dieser Fehler darf unter normalen Umständen nie auftreten, da das Template default.php immer in letzter Instanz verwendet wird.

Diese Meldung deutet darauf hin, dass selbst das Template default.php nicht zur Verfügung steht.

Prüfen Sie die Verzeichnisse, die in pnp4nagios/etc/config.php unter $conf['template_dirs'] definiert wurden.

de/faq.txt · Last modified: 2012/06/06 06:24 by Joerg Linge
www.chimeric.de Creative Commons License Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0